Usecase: Fest installierte Multiroom Anlage mit mehr Tiefton aufwerten

In der ursprünglichen Idee sollten die DALI Phantom E50 die Hintergrundbeschallung für einen offenen Wohn/Essen/Kochen Bereich erfüllen. Doch die Bauherren fragten nach der Inbetriebnahme, ob nicht mehr Bass möglich sei? Nicht das die Kunden unzufrieden sind – eine Lösung wäre aber toll.

Planungs-Hintergrund: Der Neubau mit seinen Betondecken erforderte den Einsatz Beton-Einbaudosen. Als möglichst kompakten Lautsprecher, wurden die DALI Phantom E50 bemustert, diese sind in der b-sound euroboxx S eingebaut. Mit 5,5l Einbauvolumen reicht es zwar für eine wohlklingende Wiedergabe aber eben ohne wirklichen Tiefbass. Für einen Einbausubwoofer wollte sich der Kunde vorab nicht entscheiden, da die Grundrissmöblierung noch nicht abgeschlossen war. Daher sollten auch keine Lautsprecher in der Wand installiert werden.

Glücklicherweise ist eine Multiroom-Installation mit BluOS vorhanden > was eine Nachrüstung und Erweiterung offen lässt.

Lösungsvorschlag: Der Bluesound Node 2i + aktiv Subwoofer

Der Bluesound Node wird einfach per WLAN/LAN mit dem Netzwerk der im Technikraum befindlichen NAD CI720 verbunden. An den beiden RCA-Stereo Ausgängen einfach einen aktiven Subwoofer anschließen. In der BluOS wird dann eine feste Gruppe erstellt, die dem gewünschten NAD CI720 zu mehr Bass für die Phantom E50 verhelfen – oder einfach gesagt „Just Add Bass“.

Comments are closed.